Plau am See

Parchim - Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Plau am See
Parkhotel Klüschenberg - Hotel Plau am See

Hotel Plau am See

Kreisstadt an der Elde

Das erstmals 1170 urkundlich erwähnte Parchim hat aktuell rund 19.000 Einwohner. Die schöne alte mecklenburgische Stadt liegt inmitten von dichten Wäldern, an der Müritz-Elde-Wasserstraße. Im Norden der Stadt liegt die Sternberger Seenlandschaft, im Südosten schließt sich die Mecklenburgische Seenplatte an.

Parchim, von seinen Einwohnern auf plattdeutsch liebevoll „Pütt“ genannt, vereint in einzigartiger Weise Moderne und Tradition. Seine historische Bausubstanz ist umgeben von Naturschutzgebieten, der Ort selbst aber ist angeschlossen an modernste Infrastruktur, ein Standort alteingesessener Industrie und moderner Dienstleistungsunternehmen zugleich.

Urlaubsziel mit historischer Atmosphäre

Die historische Altstadt verzaubert mit ihren geheimnisvollen und verwinkelten Gassen. Die reizvolle Backsteinarchitektur, Denkmäler und andere Sehenswürdigkeiten laden zum erkunden ein. Direkt gegenüber dem Parchimer Rathaus erhebt sich die nach 1289 entstandene St.-Georgen-Kirche. In dem gotischen Backsteinbau, mit seiner kunstgeschichtlich bedeutenden Innenausstattung, fand der in Parchim geborene, deutsche Dichter und Philosoph der Aufklärung, Johann Jacob Engel, seine letzte Ruhestätte. Immer einen Besuch wert ist auch die 1278 eingeweihte St.-Marien-Kirche. In ihr wurde ein weiterer berühmter Sohn der Stadt getauft: Generalfeldmarschall Helmut von Moltke. Im Jahre 1800 in Parchim geboren, erlangte von Moltke als preußischer Generalstabschef große Berühmtheit. Er war in seiner leitenden militärischen Funktion maßgeblich an der Ausarbeitung der Pläne des Deutsch-Dänischen Krieges 1864, des Krieges gegen Österreich 1866 und des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 beteiligt. Neben Kaiser Wilhelm I. und Otto von Bismarck, galt von Moltke damit in der deutschen Öffentlichkeit als einer der Väter der deutschen Reichseinigung.
Nach 1991 wurde die historische Altstadt grundlegend saniert und erstrahlt heute wieder in neuem Glanz. Zahlreiche Fachwerkhäuser prägen ihr Erscheinungsbild, zu dessen Höhepunkten, neben den Kirchenbauten, das Rathaus und das „Kaiserliche Postamt“ zählen.

Entspannung und Sport im Urlaub in Parchim

Die wunderbare Natur rings um Parchim lädt während einem Urlaub zu vielseitigen Freizeitaktivitäten ein. Auf einem hervorragend ausgebauten Rad- und Wanderwegnetz lässt sich die Umgebung bequem erkunden. Von den Darzer und Slater Mooren, mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt, bis hin zu den Wäldern auf dem Sonnenberg, wo mit den Douglasien eine äußerst seltene Tannenart ihr zu Hause gefunden hat. Nicht zuletzt die Freunde des Wassersports, finden rund um Parchim vielerlei Möglichkeiten, um ihrem Hobby nachzugehen.

Der Wockersee im Norden von Parchim ist ein beliebtes Revier für Segler, Surfer, Ruderer und Angler. Natürlich können „Wasserratten“ hier auch beherzt ins kühle Nass springen, und einfach den Tag am See genießen.

Besonderes Wassersport-Highlight der Region: Wasserwandern. Parchim liegt direkt an der Wasserstraßenverbindung zwischen Elbe einerseits, und Müritz und Ostsee andererseits. Ausgedehnten Erkundungstouren auf dem nassen Element sind daher fast keine Grenzen gesetzt. Endecken Sie während Ihres Urlaubs die Mecklenburger Natur einmal aus einer anderen Perspektive, und genießen Sie die Ruhe abseits von Straßen und Autobahnen. Für alle Wasserwanderer, gibt es in Parchim und Umgebung jede Menge Rastmöglichkeiten. Und wer noch einen schwimmenden Untersatz benötigt, kann sich an einem der zahlreichen Bootsverleihe sein Kanu oder Paddelboot für einen oder mehrere Tage mieten. Also dann, Leinen los!